Letten Venus

wachgeküsst


Rundgänge mit künstlerischen Interventionen und Performances zu Kunstwerken im öffentlichen Raum im Kreis 5 Zürich

Die Rundgänge starten beim Sihlquai 133, im einem ehemaligen Industriegebiet des Kreis 5 in Zürich. Sechs zeitgenössisches Künstler_innen, die mit verschiedenen Medien arbeiten, treten mit Kunstwerken im öffentlichen Raum, die über die Zeit in Vergessenheit geraten sind, und ratlos in der Landschaft stehen, in einen Dialog, reagieren auf sie und schaffen einen ebenbürtigen Gegenpart.
Moderation: Andreas Storm
Künstler_innen: Katja Brunner, Zeljka Marusic, Gerhard Meister & Herwig Ursin, Noyau (Yves Nussbaum), Christoph Schreiber, Dorothea Rust
Foto-Dokumentation: Roland Schmidt und Roland Ruess
Rundgang 1: Samstag 10. Juni 2017, 15:00, Treffpunkt beim Sihlquai 133, beim Eingang zur Binz39
Rundgang 2: Sonntag, 11. Juni 2017, 11:00, Treffpunkt beim Sihlquai 133, beim Eingang zur Binz39
Die Teilnehmer_innen-Zahl ist limitiert.

Ausstellung und 'making-of' der Rundgänge in der Binz39 15.—25. Juni 2017

Das Künstler-Duo Germann/Lorenzi (Monica Germann and Daniel Lorenzi) schaffen in den Räumen der Binz39-Stiftung ein 'making-of', eine szenografische Arbeit und Ausstellung mit den Foto-Dokumenten, Spuren und Hintergrundmaterial zu den Interventionen und Performances.
Eröffnung der Ausstellung: Donnerstag, 15. Juni 2017, 18 h, weitere Öffnungszeiten Donnerstag bis Samstag 14—18 H und sonntags 11—14 H. Die Ausstellung ist öffentlich.

 
Panel-Diskussion 'Kunst im öffentlichen Raum' und Finissage der Ausstellung 'Wachgeküsst',  Sonntag, 25. Juni 2017, 11 H